Prostituierten-Mord vor laufender Kamera

Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
1 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt.
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
2 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
3 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
4 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
5 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
6 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
7 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
8 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt

Am Karsamstag 2008 wurde ein Prostituierten-Mörder in Stuttgart bei seiner Tat gefilmt.

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Sydney/Berlin - Punkt 11.00 Uhr deutscher Zeit hat das neue Jahr begonnen - zumindest im Pazifik. In Sydney warteten Tausende in Sommer-Outfits auf …
Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

San Luis Potosí - Eigentlich sollten nur Freunde, Verwandte und Nachbarn zu Rubís Geburtstag kommen. Doch die Einladung verbreitete sich rasant im …
Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare