Auf Landstraße

Frau (67) fährt Polizisten bei Verkehrskontrolle tot

Barnekow - Ein Polizist hielt am Samstag an einer Landstraße für eine Kontrolle an. Eine Fahrerin hat das stehende Fahrzeug offensichtlich nicht gesehen und fuhr in den Wagen.

Ein Polizist ist bei einer Kontrolle in Mecklenburg-Vorpommern von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Beamte des Reviers Wismar hatte seinen Streifenwagen am Fahrbahnrand abgestellt, als er am späten Samstagabend auf einer Landstraße bei Barnekow einen Fußgänger kontrollierte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Während der Kontrolle fuhr eine 67-Jährige auf den Streifenwagen auf und erfasste den Polizisten. Der 40-Jährige wurde gegen den Polizeiwagen geschleudert und eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 67 Jahre alte Fahrerin wurde leicht verletzt. Ob der Beamte an seinem Wagen das Blaulicht eingeschaltet hatte, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Rom - Papst Franziskus hat mit deutlichen Worten die Skandalpresse angeprangert - und deren Berichterstattung mit einer menschlichen Perversion …
Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kronshagen - Haftbefehl wegen Mordes: Der 41-Jährige, der seine Frau in Kronshagen angezündet haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der …
Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kommentare