Frau (79) trinkt Essigreiniger und stirbt

Nordhorn/Wietmarschen - Eine 79-jährige Bewohnerin eines Altenheims in Niedersachsen ist nach dem Trinken eines Putzmittels gestorben.

Beim Abendessen in dem Heim in Wietmarschen am vergangenen Wochenende war nach Polizeiangaben vom Mittwoch versehentlich eine Flasche mit Essig-Wasser-Gemisch in den Speisesaal gelangt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus nach Nordhorn gebracht, wo sie am Montag starb. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen zwei Heim-Mitarbeiterinnen wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, stand der Essigreiner in einer Wasserflasche auf einem Essenswagen. Obwohl auf der Flasche der Hinweis auf den Reiniger stand, sei anscheinend irrtümlich aus der Flasche eingeschenkt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare