Verhängnisvoll

Frau erstattet Anzeige und wird selbst festgenommen

Hamburg - Einer 20-Jährigen wurde ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung zum Verhängnis - sie wurde festgenommen. Das ist die skurrile Geschichte dahinter.

Ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung ist einer per Haftbefehl gesuchten Frau in Hamburg zum Verhängnis geworden. Die 20-Jährige hatte in der Nacht zum Samstag einen 30-Jährigen angezeigt, weil er ihr am Hauptbahnhof an die Brüste gefasst habe, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Beamte konnten den Mann kurze Zeit später fassen und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Bei der Überprüfung der Personalien der Frau stellten sie jedoch fest, dass die Hamburgerin seit Anfang Dezember per Haftbefehl wegen Raubs und gefährlicher Körperverletzung gesucht wird. Sie war zu einem Prozess nicht erschienen. Die Frau wurde in Untersuchungshaft gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare