Mord wegen Lappalie

Frau kocht falsches Essen - totgeprügelt 

Brooklyn - Weil sie ihm statt Fleisch Linsen auftischte, hat ein Mann seine Frau getötet - jetzt wurde der 75-Jährige vor Gericht in New York wegen Mordes schuldig gesprochen.

Noor Hussain hatte seine Frau in der gemeinsamen Wohnung in Brooklyn wegen des unerwünschten Essens mit einem Holzstock verprügelt - weil er sie nach eigenen Angaben "disziplinieren" wollte. Seine Frau habe es an "Respekt mangeln" lassen. Es war die dritte Ehe des Angeklagten.

Sein Anwalt plädierte am Donnerstag auf Totschlag, weil sein Mandant keine Tötungsabsicht gehabt habe. Richter Matthew D'Emic erkannte nach dem Prozess, bei dem unter anderem schockierende Fotos des Opfers gezeigt wurden, jedoch auf Mord statt Totschlag. Bei einer Verurteilung drohen dem angeklagten Pakistaner 25 Jahre Haft bis lebenslänglich. Das Strafmaß soll am 16. Juni festgesetzt werden.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare