New Yorkerin verhaftet

Mutter lässt Kleinkind in  U-Bahn zurück

New York - Mitten in einer New Yorker U-Bahn-Station hat eine Frau ein sieben Monate altes Mädchen in einem Kinderwagen ausgesetzt.

Sicherheitskameras hätten gefilmt, wie die Frau das rund sieben Monate alte Mädchen in einem Kinderwagen auf den Bahnsteig geschoben habe und dann in einer U-Bahn verschwunden sei, teilte die New Yorker Polizei am Dienstag mit. Kurz nach dem Vorfall am Montag (Ortszeit) entdeckte eine andere Frau das Mädchen in der Station Columbus Circle in Manhattan und alarmierte die Polizei. Das Kind wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht, war aber gesund.

Wenige Stunden später nahm die Polizei eine Frau in Gewahrsam, die als mutmaßliche Täterin und Mutter des Kindes gelte. Sie werde nun zunächst verhört, teilten die Beamten am Dienstag mit. Ob sie vor Gericht kommt, war zunächst noch nicht klar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare