Frau schlägt Tiger mit Suppenkelle in die Flucht

Kuala Lumpur -  Mit einer großen Suppenkelle aus Holz hat eine Frau in Malaysia einen Tiger in die Flucht geschlagen und damit ihren Mann gerettet, der eigentlich auf Eichhörnchenjagd war.

Der Tiger griff den Mann nach Polizeiangaben in einer Dschungelregion im nordmalaysischen Staat Perak an, als dieser am Samstag Eichhörnchen jagte.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auf seine Schreie eilte die 55-jährige Frau herbei und schlug mit der Suppenkelle auf den Kopf des Tigers, der daraufhin sofort das Weite suchte. Der angegriffene Mann wurde mit Fleischwunden an Gesicht und Beinen in ein Krankenhaus gebracht.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare