Frau sperrt Freund stundenlang im Auto ein 

Viersen - Eine Frau hat ihren Freund in dessen Auto eingesperrt. Erst, als die Polizei Stunden später die Scheibe einschlagen wollte, erinnerte der Mann sich an eine andere Fluchtmöglichkeit.

Die Frau war in Viersen nach einem Streit mit dem Schlüssel aus dem Wagen gesprungen und hatte ihn verriegelt, berichtete die Polizei der nordrhein-westfälischen Stadt am Montag. Das Handy ihres Freundes nahm sie mit. Für den Mann gab es wegen der abgeschalteten Bordelektronik kein Entrinnen. Mit heftigem Hupen machte er nachts auf seine Lage aufmerksam.

Von Anwohnern alarmiert fand die Polizei den Eingeschlossenen, konnte aber nichts ausrichten. Als schließlich eine Scheibe zerschlagen werden sollte, entsann sich der Gefangene, dass im Kofferraum - von innen zugänglich - ein Ersatzschlüssel versteckt lag. Nach drei Stunden konnte der Mann die Heimfahrt antreten. Was dort geschah, wurde nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare