Sie wollte lüften

Frau stürzt durch Notausgang in den Tod

Leingarten - Für eine 62 Jahre alte Frau aus Baden-Württemberg hat sich hinter einem Notausgang ein tödlicher Abgrund geöffnet.

Die Frau wollte am Dienstag an ihrer Arbeitsstelle in Leingarten bei Heilbronn lüften, öffnete die Notausgangstür und stürzte fünf Meter tief in ein Bauloch, wie die Polizei mitteilte. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Der Grund für das Unglück: Das Podest vor der Tür war am Montagnachmittag abgebaut worden, wie ein Sprecher erklärte. Nun werde ermittelt, warum die Baustelle nicht ausreichend gesichert war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion