Frau wegen Entführung ihres Sohnes vor Gericht

+
Prozess in Zwickau: Eine Mutter soll ihren eigenen Sohn entführt haben, nachdem ihr das Sorgerecht entzogen worden war. Foto: Jan Woitas

Zwickau/Reichenberg (dpa) - Eine 34-Jährige soll ihren eigenen Sohn entführt haben und steht deshalb von heute an im sächsischen Zwickau vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr Kindesentziehung und Freiheitsberaubung vor.

Sie soll ihren damals Sechsjährigen im August 2013 bei einem beaufsichtigten Treffen in einer Betreuungseinrichtung entführt haben, nachdem ihr das Sorgerecht entzogen worden war. Monatelang hatte die Polizei vergeblich nach Mutter und Kind gesucht. Im Januar 2014 stellte sich die Frau der Polizei. Ihre Eltern sind wegen Freiheitsberaubung mitangeklagt. Sie sollen die Sozialbetreuerin des Kindes festgehalten haben, als die Mutter mit ihm flüchtete.

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare