Frau zündet sich vor Reichstag an

+

Berlin - Eine Frau hat sich am Sonntagmittag auf dem Platz der Republik vor dem Reichstag in Berlin angezündet und schwere Verbrennungen erlitten.

Nach Angaben der Polizei hatte sie zuvor ihre Unterschenkel mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen. Ein Objektschützer, der das Geschehen beobachtet hatte, lief zu ihr und leistete Erste Hilfe. Die 58-Jährige hatte mehrere Transparente dabei, auf denen sie gegen die politischen Verhältnisse und den Umgang mit ihrer Mutter in Lettland protestierte. Sie wurde in eine Klinik gebracht.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare