In der Kulturhauptstadt

Riesiges Kunstwerk stürzt zusammen

+
Kurz vor Weihnachten brach das Kunstwerk in Mons zusammen.

Mons - Fassungslosigkeit in Mons: Kurz vor dem Start des europäischen Kulturhauptstadtjahres ist im Zentrum der belgischen Festivalstadt eine riesige Freiluft-Installation zusammengekracht.

Schock für die künftige europäische Kulturhauptstadt Mons: Kurz vor dem offiziellen Start des Festivaljahres 2015 in der belgischen Stadt ist eine mitten in der City errichtete Freiluft-Installation des flämischen Künstlers Arne Quinze zusammengebrochen. Das 85 Meter lange und 16 Meter hohe Werk gab am Heiligabend an einer zentralen Stelle nach und Teile stürzten zu Boden.

Weil sich die aus Holzlatten bestehende Konstruktion wie ein gigantisches Astwerk über eine Straße und Fußgängerwege hinwegzieht, wurde es als großes Glück angesehen, dass niemand Verletzungen erlitt. Die betroffene Straße musste allerdings gesperrt werden.

So sah es vorher aus.

Ob das im November aufgebaute Kunstwerk mit dem Namen „The Passenger“ bis zur offiziellen Eröffnung des Festivaljahres am 24. Januar wieder aufgebaut werden kann, war zunächst ebenso unklar wie die Unglücksursache. Man sei fassungslos und habe keine Ahnung, wie es zu dem Einsturz kommen konnte, kommentierte die Festivalleitung. Alle Sicherheitsauflagen wurden demnach eingehalten. Auch die Stabilitätskontrollen durch die Behörden hätten keinerlei Probleme erkennen lassen, hieß es.

Der 43 Jahre alte Belgier Quinze ist nicht nur als Künstler sondern auch als Ex-Partner von Barbara Becker (48) bekannt. Die frühere Frau von Tennislegende Boris Becker hatte den Künstler 2009 geheiratet. 2011 trennte sich das Paar allerdings wieder.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare