"Frogger"-Spieler auf Highway angefahren

Clemson - Videospiele lassen sich nicht so einfach ins echte Leben übertragen - diese Erfahrung machte ein junger Mann im US-Staat South Carolina, als er das Ausweichspiel "Frogger" imitierte.

Er wollte den Videospiel-Klassiker “Frogger“ nachstellen, in dem die Spieler virtuelle Frösche über eine Straße und einen Fluss führen müssen. Dazu rannte er auf eine vierspurige Autobahn und wurde prompt von einem Geländewagen angefahren.

Er wurde verletzt ins Krankenhaus in Anderson eingeliefert, sein Zustand wurde am Montagabend als stabil beschrieben. Die Polizei erklärte, kurz zuvor habe der Mann seinen Plan noch mit Freunden diskutiert.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare