Stundenlang im Haus verbarrikadiert

Fünf Menschen sterben bei Familienstreit in Phoenix

Phoenix - Fünf Menschen sind einem Familienstreit in der US-Stadt Phoenix im Bundesstaat Arizona zum Opfer gefallen. Sie wurden am Donnerstag erschossen aufgefunden.

Das berichtet das Nachrichtenportal „Arizona Central“. Die Familie hatte sich demnach stundenlang in einem Wohnhaus im Norden der Stadt verbarrikadiert.

Nachbarn riefen die Polizei, nachdem Schüsse gefallen waren. Alle Opfer waren demnach miteinander verwandt. Unter den Toten waren drei Brüder und zwei Frauen, sagte Polizeisprecher Trent Crump. Zwei Frauen und zwei Kleinkindern gelang während der stundenlangen Auseinandersetzung die Flucht. Auslöser des Streits waren angeblich verschiedene Meinungen über die Führung eines Familienunternehmens. Polizisten schickten zunächst einen Roboter ins Haus, um die Sicherheitslage zu klären.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare