Gasleck an Bohrinsel in der Nordsee

London - Wegen eines Gaslecks hat der Energiekonzern Total eine Plattform in der Nordsee evakuiert. Alle 238 Arbeiter seien in Sicherheit gebracht worden.

Das teilte das Tochterunternehmen Total E&P UK am Montag mit. Das Leck an dem Bohrloch 240 Kilometer östlich der schottischen Stadt Aberdeen trat am Sonntag nach Problemen mit dem Kontrollsystem auf.

Alle zuständigen Behörden seien informiert, Total bemühe sich, den Austritt von Gas zu stoppen. Aus der Luft war am Montag eine schillernde Fläche auf der Meeresoberfläche zu erkennen, über ihre Größe war dem Unternehmen nach eigenen Angaben nichts bekannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare