Gefängnisbrand in Tunesien: Tote

+
Feuer in der tunesischen Hauptstadt Tunis.

Monastir - Bei einem Gefängnisbrand im tunesischen Küstenort Monastir sind eine bisher noch unbekannte Zahl von Menschen gestorben.

Nach ersten Erkenntnissen hatten Häftlinge ihre Matratzen in Brand gesteckt. Die Flammen hätten dann schnell auf das gesamte Gebäude übergegriffen. Als die Insassen zu fliehen versuchten, eröffneten Wärter nach Augenzeugenberichten das Feuer; mehrere Häftlinge seien an Schusswunden gestorben, andere verbrannt.

Nach Angaben von Ärzten bis zu 50 Menschen ums Leben gekommen. Nach den Schätzungen eines Beamten wurden dagegen fünf Menschen getötet. Um weitere Tote zu verhindern, habe der Gefängnisdirektor rund 1.000 Häftlinge freigelassen, sagte der Beamte.

Chaos: Staatskrise in Tunesien

Chaos: Staatskrise in Tunesien

In Tunesien gibt es durch ein Machtvakuum nach der Flucht von Präsident Ben Ali zur Zeit zahlreiche Attacken gegen öffentliche Gebäude und Einrichtungen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare