Im Dachgeschoss liegen gelassen

Kleinkind stirbt Hitzetod - Haftstrafe für Eltern

Erfurt - Ein Elternpaar muss wegen des Hitzetodes seiner 14 Monate alten Tochter für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis.

Das Erfurter Landgericht sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass die 22 Jahre alte Mutter und der 29 Jahre alte Vater ihr Kind im Juli 2012 unversorgt in einer heißen Dachwohnung stundenlang im Bett liegen ließen. Das Mädchen starb an Überhitzung. Der Tod des Kindes sei für die Mutter und den Vater vorhersehbar gewesen, hieß es in der Urteilsbegründung. Das Gericht sprach beide der fahrlässigen Tötung für schuldig.

Die Staatsanwaltschaft hatte für die zweifache Mutter eine vierjährige Haftstrafe und für den Vater ein Jahr und vier Monate Gefängnis gefordert. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare