Gefesseltes Männer-Paar sucht Hilfe der Polizei

Kaiserslautern - Sie kamen einfach nicht mehr von einander los: Zwei mit einer Handschelle aneinander gefesselte Männer erschienen am Freitagabend auf einer Polizeiwache. Der kuriose Hintergrund der Geschichte:

Die 40 und 44 Jahre alten Männer seien am Freitagabend betrunken in eine Wache in Kaiserslautern gekommen, nachdem ein Bekannter sie in einer Kneipe aneinandergebunden hatte, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Polizei begleitete die beiden zurück in die Gaststätte und stellte dort den Bekannten zur Rede. Dieser sagte, er habe die Männer aus Spaß gefesselt, weil sie so gut zueinanderpassten.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Der Schlüssel für die Handschelle fand sich bei einem der gefesselten Männer in der Hosentasche. „Ob hier ein Plan fehlgeschlagen ist und eventuell auch tiefere Gefühle im Spiel waren, ist nicht genau überliefert“, hieß es in einer Polizeimitteilung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare