Hintergründe weiterhin unklar

Geiselnahme in Hofheim unblutig beendet

+
Die Geiselnahme im Taunus ging glimpflich aus.

Hofheim am Taunus - Ein Spezialkommando der Polizei hat am Dienstag eine Geiselnahme in Hofheim am Taunus nach mehreren Stunden ohne Blutvergießen beendet.

Ein Betreuer, der von einem 62 Jahre alten Mann vermutlich mit einem Messer bedroht und in dessen Wohnung festgehalten wurde, konnte befreit werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Zuvor war das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei in die Mietwohnung eingedrungen. Vermutlich warfen die Polizisten eine Blendgranate, Zeugen berichteten von einem Knall und Rauch aus einem der Fenster.

Der gerichtlich bestellte Betreuer hatte in der Wohnung des Mannes in ein Zimmer flüchten können. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare