Geiselnahme auf Moskauer Flughafen

Moskau - Auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo hat ein Mann am Donnerstag vorübergehend eine Passagiermaschine mit mehr als 100 Insassen in seine Gewalt gebracht.

Eine Flughafensprecherin sagte der Nachrichtenagentur AP, der Täter habe das Flugzeug nach der Landung auf der Rollbahn gekapert und die Passagiere als Geiseln genommen. Laut Polizei wurde er von Spezialkräften überwältigt. Die Maschine kam aus der nordkaukasischen Stadt Mineralnije Wodi, wie Flughafensprecherin Jelena Galanowa der AP sagte. An Bord waren neben der Besatzung 105 Reisende.

Eine Polizeisprecherin erklärte im Fernsehen, der Geiselnehmer sei von Sicherheitskräften überwältigt worden. Er habe zugestimmt, Rettungskräfte für mehrere Insassen an Bord zu lassen, und als Sanitäter verkleidete Polizisten hätten ihn festgenommen. Die russische Nachrichtenagentur ITAR-Tass berichtete, bei dem Hijacker handele es sich um einen Mann mit Wohnsitz in Mineralnije Wodi.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare