Im Gemälde: Riesen-Batzen Marihuana versteckt

+
Gordon Clement (80) aus Canton (US-Staat Georgia) hat vier Pfund Marihuana in einem Gemälde gefunden (Archivbild). 

Canton - Da hat ein Amerikaner nicht schlecht gestaunt: Er hatte ein Gemälde zum Spottpreis gekauft. Dann die Überraschung: Im Bild war ein Riesen-Batzen Marihuana versteckt.

Gordon Clement aus Canton (US-Staat Georgia) hatte laut dem Nachrichtenportal "Belleville News Democrat" bei einer Auktion ein Gemälde gekauft, aber schnell den Gefallen daran verloren. Deswegen wollte er es wieder loswerden und das Bild bei einer Auktion verkaufen. Zuvor wollte Clement aber noch genau überprüfen, ob das Gemälde irgendwelche Mängel hat. Dabei machte er eine unerwartete Entdeckung:

Zwischen Leinwand und Rahmen war ein vier Pfund schwerer Batzen Marihuana  versteckt. Der Amerikaner rief sofort seinen Anwalt an, der ihm riet, das Gemälde sofort der Polizei zu übergeben. Was Gordon Clement dann auch umgehend tat. Gegenüber dem US-Sender WSBTV erklärte der 80-Jährige, dass er für dieses Bild 25 Dollar verlangen wollte. Laut Polizei hat das Marihuana einen Straßenwert von knapp 5.000 Dollar.

fro

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare