Mode-Tipp vom Experten

Gerades Hosenbein kaschiert kräftige Waden

+
Hosenbeine, die nicht zu eng geschnitten sind, und ein Gehrock: Das steht vor allem großen Frauen mit kräftigeren Waden gut. (Gehrock 129 Euro, Stretchjeans ca. 70 Euro). Foto: Sheego

Ein Lockerer Hosenschnitt mit geradem Bein kann vorteilhaft wirken. Das gilt vor allem für Frauen mit muskulösen Waden.

Stuttgart (dpa/tmn) - Frauen mit kräftigeren Waden können diese durch gerade Hosenformen kaschieren. Wichtig sei ein lockerer Schnitt kurz unter der breitesten Stelle, erklärt Stilberaterin Sylvia Ebner aus Stuttgart. Dadurch wirken die Waden optisch weniger prall.

Und für eine schlankere Optik sollte der Saum des Hosenbeins mindestens unterhalb der breitesten Stelle enden.

Der Oberkörper entscheidet ebenfalls über die Hosenwahl. Bei schmalen Hüften und zugleich kräftigen Waden eignen sich Boyfriendjeans am besten, sagt Ebner. Wer eine breite Hüfte hat, sollte wiederum ein gerades Hosenbein wählen und einen lockeren Verlauf des Stoffs. Wenn es statt Hose mal ein Outfit mit Rock werden soll, empfiehlt Ebner knielange Varianten.

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Frankfurt - Wird die „Kinder-Überraschung“ von Kindern hergestellt? Der Konzern Ferrero muss sich dem Vorwurf der Kinderarbeit stellen. Es ist nicht …
Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare