Plötzlich zückte er die Waffe

Mann schießt sich im Landrats-Büro in den Kopf

+
Plötzlich richtete der 70-Jährige Mann die Waffe gegen sich selbst - und drückte ab.

Ratzeburg - Er war zum Gespräch ins Büro seines Landrats gekommen. Doch plötzlich zückte ein 70-Jähriger die Waffe und schoss sich selbst in den Kopf. Wenig später war er tot.

Während eines Gesprächs beim Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg hat ein 70-Jähriger am Freitag eine Schusswaffe gezogen und sich in den Kopf geschossen. Der Besucher sei wenig später in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Der Ratzeburger hatte den Landrat um ein Gespräch über eine „streitige Betreuungssache“ gebeten. Im Verlauf der Unterredung habe der 70-Jährige plötzlich den Landrat mit der Waffe bedroht, sie dann gegen den eigenen Kopf gehalten und abgedrückt. Das Motiv des Mannes ist bislang unbekannt.

Landrat Gerd Krämer habe einen Schock erlitten und sei von einem Notfallseelsorger betreut worden, sagte eine Polizeisprecherin. Über eine Eskalation der Unterredung war nichts bekannt. „Es soll ein ruhiges Gespräch gewesen sein“, sagte die Sprecherin. Die beiden seien allein im Büro des Landrats gewesen. Für die Schusswaffe habe der 70-Jährige einen Waffenschein gehabt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare