Ermittlungen wegen schweren Diebstahls

Gestohlener Doggenwelpe: „Prinz Hermann III.“ ist wieder da

+
Hermann III. ist wieder aufgetaucht.

Kassel - Der gestohlene Doggenwelpe „Prinz Hermann III.“ ist wieder da. Ein 22-Jähriger hatte den kleinen Hund am Donnerstagabend auf einem Spielplatz im hessischen Wolfhagen entdeckt und festgehalten, wie die Polizei Kassel am Freitag mitteilte.

Das neun Wochen alte Hundebaby konnte dann seiner Besitzerin zurückgegeben werden. „Die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls laufen weiter“, sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise habe der Täter wegen der Berichterstattung über den Fall „kalte Füße bekommen und den Hund ausgesetzt“.

Unbekannte hatten den Welpen aus dem Zwinger seiner Züchterin gestohlen. Vermutlich sei „Prinz Hermann III.“ am Mittwoch unter anderem mit Teewurst und Frikadellen angelockt worden. Nach Angaben der 52 Jahre alten Besitzerin und Hobby-Züchterin wurde dann der Maschendrahtzaun des Zwingers angehoben und der kleine Doggenwelpe herausgenommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare