Hier explodiert eine Jacht mitten im Stadthafen

+
Die brennende Jacht im Stadthafen von Waren

Waren - Ein Motorboot ist am Karfreitag im Stadthafen Waren an der Mecklenburgischen Seenplatte explodiert und als Feuerball durch den Hafen getrieben.

Durch die Detonation wurde eine 17-Jährige auf einem Nachbarboot gegen einen Tisch geschleudert und im Brustbereich leicht verletzt. Sie und eine weitere Person erlitten Rauchvergiftungen und einen Schock. Der brennende Kahn rammte eine weitere, 14 Meter lange Jacht, auf die das Feuer sofort übergriff. Dieses zweite Boot ging ebenfalls in Flammen auf - und dann unter. Der Sachschaden wurde von der Polizei am Samstag auf rund 250 000 Euro geschätzt.

Jacht explodiert im Stadthafen Waren

Jacht explodiert im Stadthafen Waren

Am Samstagmorgen erinnerten noch eine Ruß-Schicht auf dem Wasser und Dieselgeruch an den Unfall. Derzeit bereiten Spezialkräfte die Bergung der gesunkenen Jacht vor. Das zehn Meter lange, vollständig ausgebrannte Wrack liege auf dem Hafengrund und müsse aus dem Fahrwasser geräumt werden, sagte am Samstag ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Für den Einsatz der Rettungskräfte musste ein Teil der anderen Boote den Hafen verlassen, anschließend sei eine Ölsperre eingerichtet worden.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Das Unglücksboot selbst war unbemannt und lag offenbar vertäut am Steg. Die drei Urlauber, die es gechartert hatten, hätten es kurz vor der Explosion verlassen, teilte die Polizei in Neubrandenburg mit.

dapd/dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare