42-Jähriger angeklagt:

Vater soll Söhne hundertfach missbraucht haben

Gießen - Weil er seine drei Söhne hundertfach sexuell missbraucht haben soll, muss sich ein Vater seit Dienstag vor dem Landgericht Gießen verantworten.

Der Mann aus dem Vogelsbergkreis soll sich zwischen 1997 und 2007 an den Jungen vergangen haben - die Anklage geht von fast 1200 Taten aus.

Die Kinder waren demnach zu Beginn der Übergriffe fünf, sechs und sieben Jahre alt. Sie mussten laut Anklageschrift mindestens einmal in der Woche ihrem Vater zur Verfügung stehen. Der 42-Jährige hatte sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft selbst gestellt.

Ein Sohn soll bis zu seinem 14. Geburtstag missbraucht worden sein, die beiden anderen mindestens drei sowie vier Jahre lang. Zu Beginn des Prozesses sagte der 42-Jährige unter Ausschluss der Öffentlichkeit aus. Es sind mehrere Verhandlungstage geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion