Giftstoff trifft Lkw-Fahrer - 32-Jähriger tot

Gelsenkirchen - Beim Entladen seines Tankwagens ist ein Fahrer in Gelsenkirchen mit einer giftigen Chemikalie in Kontakt gekommen und gestorben.

Der 32-Jährige wollte Rohbenzol aus einem Schlauch leiten, der nach Polizeiangaben vom Dienstag plötzlich vom Tank abriss. Die Substanz habe den Mann bei dem Arbeitsunfall am Montag mit voller Wucht getroffen. Er sei wenig später im Krankenhaus gestorben.

Auch der eingesetzte Notarzt und drei Feuerwehrleute mussten den Angaben zufolge in die Klinik. Sie wurden bald entlassen, müssen aber weiter behandelt werden. Der Grund des Unfalls ist noch nicht ermittelt, gravierende technische Mängel seien nicht festgestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare