Freitag der 13.: Bub (13)vom Blitz getroffen

+
Glück oder Unglück mit der Zahl 13.

London - Für Abergläubische ist Freitag der 13. immer ein ganz besonderes Datum: Entweder bedeutet es Glück oder von Unglück. Für einen 13-Jährigen Briten wird dieser Freitag unvergesslich bleiben.

Für einen britischen Schüler machte der Freitag der 13. in aller Hinsicht seinem Ruf Ehre: Der 13 Jahre alte Junge wurde am Freitag, 13. August, bei einem Flugfestival in Suffolk (Südost-England) vom Blitz getroffen, wie ein Sprecher der St-John-Ambulanz sagte.

Dem Jungen sei kaum etwas passiert. “Er hat eine sehr kleine Verbrennung an der Schulter.“ Auf der Krankenakte wurde die Aufnahmezeit des Teenagers beim Ambulanzteam notiert: 13.13 Uhr.

ap

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare