Gneis ist Gestein des Jahres 2015

+
Der Gneis ist das Gestein des Jahres 2015. Foto: Eurico Zimbres

Berlin (dpa) - Der Gneis ist das Gestein des Jahres 2015. Er ist weltweit verbreitet und kommt hierzulande etwa im norddeutschen Tiefland, im Schwarzwald und im Erzgebirge vor, wie der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) mitteilte.

Erkennen lässt sich das Gestein an abwechselnd hellen und dunklen Schichten. Es sei über sehr lange Zeiträume hinweg aus verschiedenen Ursprungsgesteinen entstanden. Früher wurde das Material vor allem für Mauern und Fundamente von Gebäuden genutzt. Heute kommt es in Form von Splitt und Schotter etwa im Straßenbau zum Einsatz. Gneise zählen den Angaben nach zu den ältesten Gesteinen der Erde. Der Berufsverband wählt stets Steine aus, die wegen ihrer Entstehung oder ihrer wirtschaftlichen Bedeutung bemerkenswert sind.

Gestein des Jahres

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare