Google testet führerlose Autos

Washington - Der IT-Konzern Google testet führerlose Autos. Auf kalifornischen Straßen spulte die Testflotte schon insgesamt 225.000 Kilometer ohne viel menschliches Zutun ab.

Das teilte Projektleiter Sebastian Thrun am Wochenende im Firmenblog berichtete.  Ganz ohne Eingriff von Menschenhand legten die sieben Versuchsfahrzeuge laut “New York Times“ 1.600 Kilometer zurück. Sie zogen ihre Bahnen im Stadtverkehr von San Francisco ebenso wie auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles und auf dem Highway an der Küste.

Die Autos sind Thrun zufolge mit Videokamera, Radarsensoren und Laser ausgerüstet und erkennen Verkehrssituationen und Geschwindigkeitsbegrenzungen. Sicherheitshalber ist aber immer ein Fahrer an Bord und überwacht die Instrumente. Ziel des Projekts sei es, Verkehrsunfälle zu verhindern, den Menschen mehr freie Zeit zu verschaffen und Abgase zu vermeiden, hieß es. Google-Chef Eric Schmidt hatte bereits auf einer Fachkonferenz Ende September orakelt, Autos sollten sich selbst steuern: “Das ergibt einfach Sinn.“

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare