Gorilla im Prager Zoo erhängt sich selbst

+
Gorilla Tatu starb beim Klettern

Prag - Tragischer Tod eines Gorillas im Prager Zoo: Der fünfjährige Tatu hat sich offenbar beim Klettern unabsichtlich mit einem Seil stranguliert.

Der Menschenaffe sei am Freitagmorgen leblos mit dem Seil um seinen Hals gefunden worden, teilte der Zoo mit. Alle Wiederbelebungsversuche seien gescheitert, sagte der Sprecher des Zoos, Michal Stastny. In dem Klettergehege seien auch keine Kameras angebracht und es sei nicht klar, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Der Zoo-Beauftragte für Säugetiere, Pavel Brandl, erklärte, Tatu habe vermutlich eines der Dutzenden Seile im Gehege aufgeknotet und sich einen der Stränge um den Hals gebunden. Als die Tierpfleger am Morgen ins Gehege kamen, sei ein zweiter Gorilla bei Tatu gewesen und habe ihm offenbar gerade helfen wollen, sagte Brandl weiter.

Der Prager Zoo hat sechs weitere Gorillas, die dort zu den beliebtesten Tieren zählen. 2007 hatten Zehntausende Menschen die Geburt Tatus live im Internet verfolgt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare