In baufälligem Haus in Griechenland

Kinder finden beim Spielen 43.000 Euro

Ioannina - Kinder haben beim Spielen in einem baufälligen, verlassenen Haus in Griechenland eine Plastiktüte mit 43.000 Euro entdeckt. Inzwischen ist geklärt, wie das Geld dorthin gelangt war.

Kinder haben beim Spielen in Nordgriechenland einen regelrechten Schatz entdeckt. In einem baufälligen, verlassenen Haus fanden sie eine Plastiktüte mit 43.000 Euro, wie griechische Online-Medien am Samstag berichteten. Nachbarn in der Stadt Ioannina beobachteten, wie die Kleinen mit den Geldnoten spielten und diese zerrissen und benachrichtigten die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte eine 83 Jahre alte Frau, die im Nebenhaus wohnt, ihre gesamten Ersparnisse vor drei Jahren aus Angst vor der Wirtschaftskrise abgehoben und in der Ruine versteckt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare