Griechenlands Taxifahrer wieder im Streik

+
Die Touristen machten sich zu Fuß auf den Weg zum Flughafen.

Athen - Nach dem Scheitern weiterer Verhandlungen mit der Regierung über neue Lizenzrechte haben Taxibesitzer Verkehrsstraßen und Häfen blockiert. Touristen mussten zu Fuß zum Flughafen gehen.

Taxifahrer sperrten am Montag eine Verkehrsstraße im Süden des Landes und die Zufahrt zum internationalen Flughafen Iraklio auf der Ferieninsel Kreta. Dadurch waren Touristen gezwungen, zu Fuß zum Flughafen zu gehen.

Die Demonstranten blockierten auch den Zugang zum wichtigsten Hafen auf der Insel Korfu und kündigten an, das Verkehrsministerium in Athen für 48 Stunden zu umstellen. Die Taxibesitzer sind über ein Vorhaben verärgert, ihren Beruf für einen größeren Wettbewerb zu öffnen. Die Organisatoren der Protestaktion kündigten an, ihren seit 16 Tagen andauernden Streik fortzusetzen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare