Größte Bande von Kreditkartenfälschern zerschlagen

+
Die weltweit größte Bande von Kreditkartenfälschern ist hochgenommen worden.

Madrid - Polizeieinheiten mehrerer Staaten haben eine internationale Bande von Kreditkartenfälschern zerschlagen. Dabei sind 60 mutmaßliche Mitglieder in mehreren Ländern festgenommen worden.

Nach Angaben der spanischen Ermittler hatten die Verdächtigen die weltweit größte Bande dieser Art gebildet. Sie seien in Spanien, Bulgarien, Italien, den USA, Polen und Deutschland dingfest gemacht worden, teilte die Madrider Polizeiführung am Dienstag mit. Die Bande habe seit neun Jahren ihr Unwesen getrieben und pro Monat eine Beute von 150 000 Euro gemacht. Um das Geld zu “waschen“, habe sie Firmen in Kenia, Südafrika, Russland und auf Zypern betrieben. Die Polizei beschlagnahmte Güter und Immobilien im Wert von über 15 Millionen Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare