Feuer im Gotteshaus

Großbrand verwüstet Basilika in Frankreich

+
Löscharbeiten an der Basilika.

Nantes - Ein spektakulärer Brand hat im westfranzösischen Nantes Teile einer Basilika aus dem 19. Jahrhundert zerstört.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer am Montagvormittag nach der Messe bei Dichtungsarbeiten am Dach der Kirche Saint-Donatien ausgebrochen, wie Bürgermeisterin Johanna Rolland der Zeitung „Ouest France“ sagte. Auf Fotos in sozialen Netzwerken war zu sehen, wie die Flammen aus dem Dach hoch in den Himmel schlugen.

Innerhalb einer Stunde zerstörten die Flammen den Großteil des Dachstuhls, sagte Generalvikar Benoît Bertrand dem Sender BFMTV. Der hintere Teil der Basilika wurde zudem schwer beschädigt. Rund 60 Feuerwehrleute mussten ausrücken, gegen Mittag war das Feuer wieder unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. „Wir hoffen, dass das Gewölbe der Kirche hält“, so Bertrand. 

dpa/Afp

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare