Razzia: Handelte Drogenhilfe mit Heroin?

Mainz - Rund 100 Polizeibeamte haben bei einer Großrazzia am Dienstag die Mainzer Drogenhilfe durchsucht. Dabei gehe es um den Vorwurf des gewerbsmäßigen Handels mit Heroin, sagte ein Polizeisprecher.

Der SWR hatte über den Einsatz berichtet. Das Drogenhilfezentrum ist eine Anlaufstelle für Menschen, die illegale Drogen nehmen, und gehört zum Fachbereich Suchthilfe der Stadt Mainz. Nach Angaben des SWR ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen mehrere Verdächtige, darunter auch die Leitung der Drogenhilfe und Sozialarbeiter. Gegen einen Hauptbeschuldigten liege ein Haftbefehl vor. Die Anklagebehörde war zunächst nicht zu erreichen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare