In Nordrhein-Westfalen

Grusel-Clown erschreckt nachts Männer

Wesel - Das Phänomen der Grusel-Clowns aus den USA scheint jetzt Deutschland zu erreichen. Ein bewaffneter Clown hat in Wesel am Niederrhein nachts am Bahnhof zwei junge Männer erschreckt.

Der maskierte Verkleidete habe mit einer Pistole hantiert und ein Messer dabei gehabt, berichtete die Polizei am Wochenende.

Als die beiden 17 und 22 Jahre alten Männer sich näherten, bedrohte der Clown sie beim Vorfall in der Nacht zu Samstag auf Deutsch und Englisch. Dann türmte der etwa 1,85 Meter große Unbekannte. Er trug ein dunkles Oberteil mit Kapuze, eine dunkle Hose und eine weiße Clownsmaske mit roten Lippen und roter Nase. Am Sonntag war noch unklar, wer das Schreckgespenst war. Es habe keine weiteren Vorfälle gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Seit etwa zwei Jahren machen unheimliche Clowns in den Vereinigten Staaten die Straßen unsicher. Die Maskierten machen sich einen schlechten Spaß daraus, anderen Menschen aufzulauern und sie zu erschrecken. Als Videos tauchen die unheimlichen Streiche dann oft im Internet auf.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Rentnerin in Essen getötet - Tatverdächtiger Enkel gefasst

Essen - Bluttat in einer Kleingartenanlage in Essen: Eine 83 Jahre alte Frau ist wohl von ihrem 50 Jahre jüngeren Enkel getötet worden. Am Tag nach …
Rentnerin in Essen getötet - Tatverdächtiger Enkel gefasst

Kommentare