Schwer verletzt

Mann attackiert Ehefrau mit Schaschlik-Spieß

Gütersloh - Mit einem Schaschlik-Spieß hat ein Mann seine Ehefrau auf einem Campingplatz attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hatten sich die Eheleute am Samstag in Versmold (Nordrhein-Westfalen) gestritten. Dabei habe der betrunkene 35-Jährige plötzlich zugestochen. Anschließend legte er sich nach Angaben der Polizei in seinem Wohnwagen schlafen, während sich seine verletzte Frau noch über eine Dreiviertelstunde lang in der Parzelle aufhielt. Erst dann alarmierte sie mit dem Handy eine Verwandte.

Nach einer Notoperation schwebte die 36-Jährige am Sonntag nicht mehr in Lebensgefahr. Nähere Angaben zur Tat konnte die Polizei zunächst nicht machen. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare