Proteste im Pariser Louvre

Polizei muss Nackt-Aktivistinnen schützen

+
Mit einem Oben-Ohne-Aufmarsch hat die für ihre radikalen Proteste bekannte ukrainische Frauengruppe Femen in Paris ein „Ausbildungszentrum“ eröffnet.

Paris - Mit einem Oben-Ohne-Aufmarsch hat die für ihre radikalen Proteste bekannte ukrainische Frauengruppe Femen in Paris ein „Ausbildungszentrum“ eröffnet.

Die halbnackten Aktivistinnen hätten bei der Aktion in einem Stadtteil mit hohem Muslimanteil von der Polizei geschützt werden müssen, berichtete Femen am Dienstag auf ihrer Internetseite. In dem ersten Auslandsbüro sollten Feministinnen lernen, wie sie Sicherheitskräften entkommen. Weitere Zentren seien in Montréal, New York und São Paulo geplant. Kürzlich war eine der Femen-Führungsfiguren nach Paris geflohen. Gegen sie wird in der Ex-Sowjetrepublik wegen der Zerstörung eines Holzkreuzes ermittelt.

Aktivistinnen protestieren oben ohne

Völler Körpereinsatz! Aktivistinnen protestieren oben ohne bei -21 Grad

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare