Pflegen und stylen

Hals braucht Cremes mit wasserbindenden Inhaltsstoffen

+
Wer seinem Hals etwas Gutes tun will, cremt die Haut dort regelmäßig ein. Foto: Kai Remmers

Die Pflege von Gesicht, Dekolleté und Hals ist wichtig. Die Haut hat hier besondere Bedürfnisse. Darauf sollte man eingehen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Hals wird bei der Körperpflege oft übersehen - doch gerade dort ist die Haut besonders empfindlich. Die Haut am Hals benötigt bei der täglichen Pflege eine Extraportion Aufmerksamkeit.

"Die Haut ist am Hals sehr dünn und zart", erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt. "Sie ist anfälliger für Fältchen, knittert leicht und erschlafft schneller."

Daher rät die Kosmetikexpertin, schon früh mit speziellen Pflegeprodukten gegen die Falten am Hals vorzubeugen und mit ausreichend Feuchtigkeit und Fett zu versorgen. "Dafür eignen sich Cremes mit wasserbindenden Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure oder reichhaltige Pflegeprodukte, welche die Haut mit Fett versorgen", erläutert Huber.

"Die Pflege wird noch intensiver, wenn die Pflegeprodukte von unten nach oben sanft in die Haut einmassiert werden." Das stärke noch einmal die Muskulatur. Und Huber rät, regelmäßig Masken aufzutragen, um einen Fett- und Feuchtigkeitsmangel auszugleichen.

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare