Hausmeister stiehlt jahrelang Klobürsten

+
Ein Polizist zeigt das mutmaßliche Diebesgut. Über Jahrzehnte soll ein bei der Stadt Stuttgart angestellter Hausmeister Büromaterial im großen Stil gestohlen haben.

Stuttgart - Klobürsten und Plaketten, Papier und Putzeimer ohne Ende - ein Hausmeister hat in der Stuttgarter Stadtverwaltung im Laufe der Zeit rund 25 Tonnen Büro-, Reinigungs- und Verbrauchsmaterial mitgehen lassen.

Zu dem Diebesgut mit einem Wert von mehreren hunderttausend Euro zählen auch sperrige Gegenstände wie Leitern, Reinigungsmaschinen, Poller und Aluminiumboxen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Ermittler seien dem 69-Jährigen nach einem anonymen Hinweis auf die Schliche gekommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 2007 pensionierte Mann die Dinge über Jahrzehnte mitgehen lassen und in seiner Wohnung, im Keller, im Speicher und in einer Gartenlaube gehortet. Der 69-Jährige habe die Taten eingeräumt, seine Motivation sei unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare