Mit Luftdruckwaffe

Siebenjähriger schießt Schwester in den Rücken

Brandenburg/Havel - Ein siebenjähriger Junge hat in Brandenburg/Havel seiner neun Jahre alten Schwester beim Spielen in den Rücken geschossen.

Das Mädchen sei bei dem Unfall am Sonntagabend leicht verletzt worden, berichtete eine Polizeisprecherin am Montag. Die Kinder hatten die Luftdruckwaffe beim Spielen entdeckt. Als der Junge damit hantierte, löste sich der Schuss. Das Mädchen wurde vom Vater ins Krankenhaus gebracht, wo die Wunde ambulant versorgt wurde. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Herkunft der Waffe aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare