Heiter und warm - Gruß vom Frühling

+
Eine Frau genießt auf einer Bergwiese bei Ofterschwang (Bayern) den Sonnenschein und den Ausblick auf das Panorama der Alpen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Offenbach (dpa) - Heute Morgen gibt es bevorzugt im Südwesten und Süden lokale Nebelfelder. Nach dessen Auflösung wird es allgemein heiter und trocken. Lediglich im Nordwesten können zeitweise auch dichtere Wolkenfelder durchziehen.

Die Temperaturmaxima liegen im Norden zwischen 11 und 16 Grad, sonst werden 16 bis 23 Grad erreicht, wobei die höchsten Werte im Süden und Südwesten zu erwarten sind. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus Südosten. In den östlichen Mittelgebirgen treten starke bis stürmische Böen auf, die im Tagesverlauf nachlassen.

In der Nacht zum Sonntag zeigt sich der Himmel vor allem in der Osthälfte meist gering oder klar. Von Westen breitet sich mitunter stärker Bewölkung aus. Abgesehen von ein paar möglichen Tropfen zwischen dem Saarland und der Eifel bleibt es aber weitgehend trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 Grad im Westen und 1 Grad an der Oder. Im Osten besteht lokal nochmals Bodenfrostgefahr.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare