Hellster Vollmond seit fast 20 Jahren erwartet

Los Angeles - Der Mond könnte in der Nacht zum Sonntag so voll und so hell erscheinen, wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Die US-Raumfahrbehörde NASA erklärt warum.

Grund ist nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA eine ungewöhnlich starke Annäherung des Erdtrabanten an die Erde. Mit rund 221.000 Meilen (356.000 Kilometer) werde die Entfernung so gering sein, wie zuletzt im März 1993. Der Vollmond werde damit voraussichtlich um 14 Prozent größer und um 30 Prozent heller erscheinen als normalerweise.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare