Familiendrama

Mann sprengt sein Auto in die Luft und stirbt

hessen-explosion-dpa
1 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
2 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
3 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
4 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
5 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
6 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
7 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.
hessen-explosion-dpa
8 von 12
In Hessen hat ein Mann sein Auto in die Luft gesprengt. Dabei kam es in der Nachbarschaft zu schweren Schäden.

Homberg - In Osthessen ist nach einem Familienstreit vermutlich ein 49-jähriger Mann bei der Explosion seines Autos ums Leben gekommen.

Am frühen Sonntagmorgen explodierte der Wagen vor dem Wohnhaus des Familienvaters in Homberg, wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda mitteilte. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der 49-Jährige in dem Auto befand. Er war den Angaben zufolge offenbar Sprengmeister. Fünf weitere Menschen wurden bei der Explosion leicht verletzt.

Der Familienvater hatte den Angaben zufolge das Haus nach einem Familienstreit verlassen und war mit seinem Wagen weggefahren. Die Polizei nahm demnach die Fahndung nach ihm auf, weil er damit gedroht hatte, sich selbst und seiner Familie Schaden zuzufügen. Vor den Augen der Polizei und unmittelbar vor dem Wohnhaus der Familie explodierte später das Auto des Mannes.

Unter den fünf leicht verletzten Menschen waren laut einem Polizeisprecher zwei Familienangehörige und zwei Polizeibeamte. Durch die Explosion kam es auch zu Sachschäden an Autos und Häusern. Über die Höhe konnten zunächst keine Angaben gemacht werden.

AFP

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Sydney/Berlin - Punkt 11.00 Uhr deutscher Zeit hat das neue Jahr begonnen - zumindest im Pazifik. In Sydney warteten Tausende in Sommer-Outfits auf …
Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

San Luis Potosí - Eigentlich sollten nur Freunde, Verwandte und Nachbarn zu Rubís Geburtstag kommen. Doch die Einladung verbreitete sich rasant im …
Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Banie - Minutenlanges Hupkonzert vor dem Friedhof von Banie: Trucker nehmen auf ihre Art Abschied von ihrem bei einem Terroranschlag in Berlin …
Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Kommentare