Tausende Patienten müssen zum Test

HIV-positiver Zahnarzt ignoriert Infektionsschutz

Nottingham - Tausende Ex-Patienten eines mit HIV infizierten Zahnarztes müssen sich in England testen lassen. Der Mediziner hatte sich nicht an Standards des Infektionsschutz gehalten.

Die Patienten müssen sich auf durch Blut übertragbare Viren testen lassen. Die Betroffenen würden über die Vorsichtsmaßnahme informiert, gab der nationale Gesundheitsdienst NHS am Mittwoch bekannt. Wie die Boulevardzeitung „Daily Mirror“ am Montag berichtete, hatte ein HIV-positiver Zahnarzt in der Region Nottingham 32 Jahre lang mehr als 22.000 Patienten behandelt, bevor er im Juni suspendiert worden war, weil er Standards zum Infektionsschutz nicht eingehalten haben soll. Das Risiko für die Patienten soll aber gering sein. Der NHS bestätigte der BBC die Suspendierung und kündigte für den Nachmittag eine Pressekonferenz an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare