Bus mit Hochzeitsgesellschaft verunglückt: 17 Tote

Peshawar - Ein Bus mit einer Hochzeitsgesellschaft ist in Nordwesten Pakistans in einen Kanal gestürzt und hat mindestens 17 Menschen in den Tod gerissen.

Elf weitere wurden am Samstag noch vermisst, wie die Polizei mitteilte. Unter den Toten waren neun Frauen und fünf Kinder.

Alle Opfer waren den Angaben zufolge Angehörige der Braut, die in die Stadt Mardan unterwegs waren. Der Bus kam demnach auf regennasser Fahrbahn von einer schmalen Straße ab. Rettungskräfte waren am Samstag noch dabei, Opfer zu bergen.

In Pakistan gilt der Straßenverkehr als sehr gefährlich. Sowohl die Fahrzeuge als auch die Straßen sind in schlechtem Zustand, und Verkehrsregeln werden wenig beachtet.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare