Leiche am Mittwoch entdeckt

Schwuler Bürgermeisterkandidat ermordet

Jackson - Im US-Bundesstaat Mississippi ist ein homosexueller Bürgermeisterkandidat ermordet worden. Die Polizei hat bereits einen Tatverdächtigen verhaftet.

Die Polizei präsentierte am Donnerstag einen 22-jährigen Tatverdächtigen, teilte aber keine Einzelheiten mit. Die Leiche des 34-jährigen dunkelhäutigen Demokraten Marco McMillian war am Mittwoch entdeckt worden. Die Behörden hatten seit Dienstagmorgen nach ihm gesucht, nachdem sein Auto in einen Unfall verwickelt gewesen war. McMillian hatte aber nicht in dem Wagen gesessen.

Der Kandidat hatte sich für das Amt des Bürgermeisters von Clarksdale beworben, einer konservativen Kleinstadt mit 17 800 Einwohnern. Er galt nach Angaben eines Wahlkampfmanagers als erster offen schwuler Bewerber für ein öffentliches Amt in Mississippi.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare