Horror für Mutter: Zug fährt mit Baby davon

Hagen/Düsseldorf - Es ist der Horror jeder Mutter: Eine 27-Jährige musste am Freitag mit ansehen, wie ihr Baby im Zug ohne sie losfuhr.

Ticket entwertet, Baby weg: Eine 27-jährige Mutter musste am Freitagmorgen zusehen, wie ihr Kind alleine im Zug davonfuhr. Wie die Bundespolizei in Düsseldorf mitteilte, hatte die Frau den Kinderwagen im Regionalexpress abgestellt, der gerade im Hagener Hauptbahnhof stand. Sie verließ den Zug noch einmal, um ihren Fahrschein abzustempeln. Währenddessen schlossen die Türen und die Bahn fuhr los. Die Mutter informierte die Bundespolizei, die Beamten nahmen den kleinen Fahrgast in Wuppertal in Empfang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare