Hubschrauber-Ladung zerschellt neben Hochhaus

Frankfurt/Main - Ein Hubschrauber ist im Frankfurter Bankenviertel von einer Windböe erfasst worden und musste seine Ladung abwerfen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt.

Der Hubschrauber sollte am Samstag laut Polizei eine Klimaanlage auf dem obersten Geschoss des Trianon-Hochhauses abladen. Die 350 Kilogramm schwere Ladung habe bereits auf dem Dach aufgelegen, als ein Windstoß Hubschrauber wie Fracht wegriss. Der Pilot musste seine Ladung abwerfen, Teile der Klimaanlage stürzten 180 Meter in die Tiefe und zerschellten im Hof. Ein Arbeiter auf dem Dach wurde leicht verletzt.

Ohne die Ladung konnte der Pilot den Hubschrauber wieder unter Kontrolle bringen und einen Flugplatz ansteuern. Das Luftfahrtbundesamt hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare